Winterreifen und Spikes in Österreich

23. Dezember 2010

Wie in meinem letzten Artikel bereits beschrieben verlieren besonders Winterreifen mit abnehmender Profiltiefe auf verschneiter Fahrbahn an Halt. In Deutschland werden Winterreifen ähnlich wie Sommerreifen behandelt (identische Mindestprofiltiefe). In Österreich gibt es jedoch eine andere Regelung für Winterreifen als in Deutschland. In Deutschland muss ein Winterreifen eine Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter aufweisen, in Österreich wurde hingegen eine höhere Mindestprofiltiefe festgelegt.
Bei unseren Nachbarn in Österreich gilt: Ein Winterreifen muss nicht nur die Bezeichnung M+S (Matsch und Schnee) haben, sondern auch eine Mindestprofiltiefe von 4 Millimeter. Hat ein Winterreifen keine Mindestprofiltiefe von 4 Millimetern gilt er als Sommerreifen und darf bei winterlichen Verhältnissen nicht mehr gefahren werden.

Spikes sind in Deutschland grundsätzlich nicht mehr erlaubt, da die Straße durch die Spikes stark abgenützt wird und es so zu Straßenschäden kommt. Es gibt aber Ausnahmen, zum Beispiel in der Gegend um Bad Reichenhall oder Einsatzfahrzeuge dürfen noch Spikes benutzen.
In Österreich sind Spikes mit eingeschränkter Geschwindigkeit erlaubt (Ortsgebiet: 50 km/h, Freilandgebiet: 80 km/h und Autobahn: 100 km/h). Nicht aber in den Monaten von Juni bis September. Des Weiteren muss ein solches Fahrzeug mit einem speziellen Aufkleber gekennzeichnet sein.
In der Schweiz ist die Benutzung von Spikes auf Autobahnen übrigens nicht gestattet.


Winterreifen Profiltiefe

22. Dezember 2010

Die Profiltiefe ist ein sehr wichtiges Kriterium beim Kauf von Reifen. Doch besonders die Winterreifen Profiltiefe ist ganz entscheidend.

Vom Gesetzgeber ist zwar nur eine Winterreifen Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimeter vorgeschrieben, aber die reicht bei Weitem nicht aus um den Anforderungen einer verschneiten Straße gerecht zu werden. Experten empfehlen daher die Winterreifen Profiltiefe vor dem Kauf zu überprüfen. Des weiteren sollte auch auf Risse im Winterreifen und auf das Alter geachtet werden, da durch die Nichterfüllung dieser äußerst wichtigen Punkte der Winterreifen unbrauchbar wird.

Im Grunde gilt: Die Winterreifen Profiltiefe muss mindestens 4 Millimeter aufweisen. Alles was unter diesem Richtwert ist, kann keinen optimalen Halt auf Schnee oder Wasser mehr leisten.

Die Messung der Winterreifen Profiltiefe kann man durch verschiedene Weißen herausfinden. Die genauesten Ergebnisse bekommt man wohl mit dem Profiltiefenmesser. Entweder kauft man ein solches Messgerät oder man lässt den Reifenhändler die Winterreifen Profiltiefe ermitteln. Die einfachste und kostengünstigste Methode der Winterreifen- Profiltiefen- Messung ist die „1-Euro-Messmethode“. Hierfür muss einfach nur ein Ein- Eurostück zwischen das Profil der Reifen gesteckt werden. Wenn der goldene Rand der Münze nicht komplett verschwindet ist das Winterreifen Profil nicht tief genug.

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Winterreifen#Winterreifen


Hey

6. Dezember 2010

Ich bin gerade dabei eine Seite über Winterreifen aufzubauen. Nach und nach werde ich neue Artikel rund um das Thema Winterreifen einstellen, um irgendwann eine richtig informative Seite stellen zu können. Ich hoffe ich kann euch damit helfen.